Fenster aus Kunststoff

Vieles spricht für moderne Kunststoff-Fenster

  effektive Energieeinsparung und CO2 -Minderung
  mehr Sicherheit vor Einbrüchen
  wirkungsvoller Lärmschutz
  Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit
  höherer Wohnwert durch große Fertigungsbreite
  eine Investition, die sich durch niedrigere Heizungskos-      ten schnell finanziell rechnet


.....................................................................................................................................................................................................................

Wir bieten Ihnen eine breite Palette von Design, bei denen sich sicher auch für die Architektur Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung das passende Fenster findet. Jedes einzelne Profilsystem lässt sich dabei auf Ihre individuelle Wünsche abstimmen. 

Topline AD Scala  Swingline AD  Softline 82   Exklusiv 90
Die Energiepreise steigen und steigen, ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Großteil des vermeidbaren Wärmeverlustes geht über schlecht isolierende Fenster verlo- ren. Kunststoff-Fenster halten die Wärme zuverlässig im Haus.
Wärmeschutzglas Ug 1,1 W/m²K Wärmeschutzglas Ug 0,6 W/m²K 



Ein Einbruch kann jeden treffen - Alle 2 Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch. Kunststoff-Fenster geben Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit und bieten optimalen Schallschutz. Moderne Kunststoff-Fenster sind wahre Alleskönner. Leicht zu pflegen, extrem wartungsfreundlich, witterungs- und alterungs-beständig, ausgestattet mit raffinierten Ausstattungsdetails (z.B. Flügelbremse, Flügelheber und Fehlbedienungssperre, Sparlüftungsstellung, Auflaufkeil, Zuschlagsicherung, IS-Zapfen). Wir bieten Ihnen sowohl für die Optik als auch für die Funktion der Fenster eine ganze Reihe von interessanten und nützlichen Zusatzausstattungen.

Fenstergriff mit Sperrknopf Fenstergriff abschließbar Anbohrschutz aus Stahl Alarmspinne Sicherheits-schließstück Verbundsicher-heitsglas 

                                                Senken Sie durch neue Fenster wirkungsvoll Ihren Energieverbrauch.
< zurück